• Login:

    • Web
      www.orfinlir.de


Silvanien



Bevölkerung: 80.000 Menschen und ungezählte Ghule, Vampire etc.
Hauptstadt: Beroqz (sprich: Berotsch)
Halbmenschen: Kobolde, Elfen (im Zaubererwald). Alle werden sehr abergläubisch betrachtet.
Sprache: Gemein
Religion: u.a. Amabeanischer Glaube.
Regierungsform: Feudal, in Baronien aufgeteilt, von denen einige Stellen vakant sind. Anführer der Barone: Grak Drokal von Sebes.
Martkpreise: Rüstungen (nur in Beroqz, Volno) 150%, Nahrungsmittel 70%, Alles andere 110%.
Währung: Silberstück
Wirtschaft: Handel, Landwirtschaft, Lohnarbeit in der Fremde.
Klassen: Druiden, Kämpfer, Diebe, Waldläufer, Zauberer.
Armee: Bewaffnete Haufen der Barone. Schlecht organisiert und motiviert, nur verbessert duch die Rückkehrer aus dem hügelstättischen Heer.
Geschichte: Immer eine rückständige Agrargesellschaft, gab es eine kurze Blüte um das Jahr 300. Danach 180 Jahre Bürgerkrieg, von dem sich das Land nicht mehr erholte. Gegen Ende des Krieges holte ein "Vorfahre" Drokals mit Hilfe eines Schwarzmagiers Untote zur Hilfe. Er gewinnt den Bürgerkrieg, verliert aber die Kontrolle über die Untoten, wird selbst zum Vampir und regiert heute immer noch. Das in Finsternis und völliger Armut lebende Land wird vom Rest der Hügelstätte vernachlässigt und wurde zum Zufluchtsort für üble Gelichter.



Länder