• Login:

    • Web
      www.orfinlir.de


Osispun: Egeden

Göttlich eingreifender ausschließender nicht expandierender Monotheismus
Stifter: Asen gun Ceben

Gegründet: ca. 30 nDF
Gründungsursache: Neuinterpretation der Schriften
Gläubige: Ausschließlich Osispun
Ursprung: Kaniolentum

Primäre Götter: Ispun
Primärer Glaubenssatz: Ispun ist der einzige Gott, der seinem Volk beisteht und es leitet. Das Volk muß sich seines Gottes immer wieder würdig erweisen. Ispun fordert Frieden und Freiheit.
Nach-Tod Glaube: Gottesnähe bei vorbildlichem Lebenswandel, Gottesferne und Verdammnis andernfalls.
Schicksal: Kein Schicksal leitet das Leben, außer der Wille Ispuns.

Geschlecht: Hoher Stellenwert der häuslichen Arbeit der Frau, bis hin zu speziellen religiösen Ritualen, die nur von der Frau ausgeführt werden dürfen. Dennoch starkes Patriarchat.
Arbeit: Arbeit ist eine Auferlegte Pflicht, der sich niemand entziehen darf. Sie ergibt keine göttliche Belohnung, aber eine Strafe bei nichterfüllung.
Armenfürsorge: Arme dürfen haben Anrecht auf einen bestimmten Teil der Ernte, der nicht aufgesammelt werden darf. An bestimmten Festen ist es üblich, Arme zu bewirten.
Magie: Magie stammt von Dämonen. Nur die göttliche Magie darf verwendet werden. Alchemie ist im Grenzbereich.

Untote: Untote müssen zur Ruhe gebettet werden. Wenn sie nicht auf die richtige Wese den Frieden finden, sind sie selbst für die Gottesferne verloren.
Gewalt: Gewalt ist kein Mittel, mit dessen Hilfe man gottgefällig lebt.
Seele: Die Seele kann nur in Ispun überleben.
Führung: Einige Patriarchen werden ihrer Weisheit und des Tempels wegen, den sie Hüten, besser angesehen.

Priester: Es gibt Priester, die sich nicht auch anderen Dingen widmen würden.
Politische Intention: Das Leben der Osispun ist von ihrer Religion durchdrungen. Allerdings haben Priester keinen Einfluß mehr auf die Politik, wenn man von ihrer Stellung in der Gesellschaft absieht.
Symbol: Ein zu einer Rombe auf einem Stab stilisierter Baum.

Ein friedlicherer Ableger des Osispunglaubens. Viele der Osispunghistoriker machen diesen Glauben für den Untergang der Reiche verantwortlich. Lange wurde diese Sekte in den Reichen verfolgt und konnte nur im Geheimen ausgeübt werden. Mit der Zeit jedoch fand sie immer mehr akzeptanz und wenn man heute vom Osispun-Glauben spricht, dann meint man diese Sekte. Alle weiteren Sekten ähneln im großen und Ganzen dieser, auch wenn Mitglieder verschiedener Sekten über Kleinigkeiten in Stundenlange Streitgesrpäche geraten können.


Osispun   Religionen