Warning: Use of undefined constant templateField - assumed 'templateField' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 246

Warning: Use of undefined constant templateBlockBegin - assumed 'templateBlockBegin' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 247

Warning: Use of undefined constant templateBlockEnd - assumed 'templateBlockEnd' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 248

Warning: Use of undefined constant templateBlockParter1 - assumed 'templateBlockParter1' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 249

Warning: Use of undefined constant templateBlockParter2 - assumed 'templateBlockParter2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 250

Warning: Use of undefined constant templateEncompassing - assumed 'templateEncompassing' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 251

Warning: Use of undefined constant templateFieldsToKeep - assumed 'templateFieldsToKeep' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 252
Law: Das verfluchte Schwert d20 Rollenspiel Orfinlir - die Welt
    • Login:

    • Web
      www.orfinlir.de


Law: Das verfluchte Schwert

Epoche:
Oktober 1525 bis Januar 1526

Beteiligte Charaktere:
Comodo de Rann, Kalim Kilian, Cugh Caine, Jonas Yadale, Andral Silborn

Wichtige NSCs:
Legumbre de Inar, Navaja de Concesco, Aulaga Davales, Anglia aus Tiefengrund

Der Feind:
Amargo de Concesco, Simarga de Concesco, Rulecoi

Kalim und Comodo sehen zufällig Thorfinna, die intrigante Bardin aus ihrem ersten Abenteuer im „Riesenkopf", nach einem Handgemenge können sie sie festsetzen und die Wache kann herausfinden, dass sie kam, um einen Auftrag zu erfüllen: den Diebstahl einer magischen Waffe in Conca Sie finden über Aulaga Davales heraus, dass Conca ein verlassenes Dorf zwei Tagesritte südlich von Euth ist, es ist die ursprüngliche Heimat der de Concescos, die nun seit fast 50 Jahren in Euth leben; eine sehr reiche Familie. Ante Todo de Concesco starb vor 9 Jahren, seine unfreundliche Witwe Navaja ) gibt an, dass sie nie auf dem Hauptsitz der Hamilie in Conca war, sie weiss jedoch, dass Antes Vater tot ist, seine Schwester Simarga hat sie nie kennengelernt.
In Conca werden sie in dem einzigen noch existierenden Gebäude von einem Untoten angegriffen, der ein Schwert schwingt, es gelingt ihnen, ihn zu überwältigen und das Schwert nach Euth zu bringen, dort wird es untersucht. Es handelt sich um eine verfluchte Waffe, sie entzieht Lebenskraft, bei häufigerer Benutzung wird der Träger der Waffe untot, bei dem Angreifer handelt es sich um Ante Todos Vater, Amargo de Concesco. Bei einer erneuten, genauen Durchsuchung des Hauses finden sie Tagebuchaufzeichnungen, die belegen, dass Amargo das Schwert 1488 von einem Boten Tan Arli im Namen eines Rulecoi bekam. Ausserdem bezichtigt er seine Frau Duvida Kilian ihn mit Maroto Yadale betrogen zu haben und enterbte seinen Sohn Ante Todo. Von Nacar de Concesco erhalten sie schließlich einige Briefe, sie sind von Simarga an ihren Burder Ante Todo gerichtet, die bezeugen, dass sie mit Rulecoi unter einer Decke steckt, alle Hinweise deuten inzwischen darauf hin, dass sie sich in einem Dorf namens Bosimna in Bogon aufhält.
Navaja gibt Ascabar den Auftrag, die Gruppe zu engagieren um den Erschaffer der Waffe zu töten; sie will, dass Simarga getötet wird, denn sie ist die echte Erbin des großen Concesco-Erbes, nicht ihr Mann Ante und somit auch nicht ihre Kinder.
Comodo, Kalim und Cugh haben sich entschieden, dem Orden beizutreten, sie stellen den Antrag auf Aufnahme in den Staborden und dürfen diesen Auftrag als Probe ansehen.
In Zur werden sie von einem Sklaventrupp der Yaragujin überfallen, im nächsten Dorf Tiefengrund, das von Naithar bewohnt wird, erfahren sie, dass viel Dorfbewohner verschleppt wurden, sie können sie befreien und sie werden in Tiefengrund gefeiert. In Kadul, der nächsten Stadt, erhalten sie zum Dank Informationen über einen Trank des Lebens, mit dem das Böse evtl zu besiegen ist, der aber gut verwahrt ist. Argin führt sie zu einem Magierschloss in einer Region namens Schwebender Wald, die Vorfahren von ihm versiegelten das Schloss, nachdem alle Magier in ihm bei Machtkämpfen umkamen, er gibt ihnen das Passwort und sie finden dort den Trank.
Schließlich kommen sie nach Bosimna, einer durchweg bösen Stadt, in der noch immer böse Waffen erschaffen werden, geführt von Simarga und ihrem Mann Rulecoi, der die Waffen herstellt. Simarga will Rulecoi von der Gruppe töten lassen um Alleinherrscherin zu werden und so schmieden sie einen Vertrag mit Simarga, in dem sie schwören, sie in Ruhe zu lassen und sie im Gegenzug keine bösen Waffen mehr herstellt. Sie erklärt ihnen, dass Rulecoi seinen Körper des Nachts verläßt um in dem Körper eines Schmieds die Waffen herzustellen, nur wenn beide Körper getötet werden, ist er endgültig besiegt, dies gelingt ihnen mit dem Trank des Lebens.
Auf dem Rückweg kommen sie wieder durch Tiefengrund in Zur, zwei der jungen Frauen, mit denen sie vor rund 5 Wochen ihren Sieg feierten, sind schwanger und wollen die Gruppe nach Euth begleiten. Sie kehren nach Euth zurück, Titia ist nicht schwanger, streitet sich mit Comodo und geht ihre eigenen Wege, Anglia und Kalim werden ein Paar. Den Krug übergeben sie dem Orden.



Historien